Seminare und Arbeitskreise

Eigenbluttherapie für Kinder - Stärkung der Immunabwehr

Dauernde Erkältungen, Ansteckungen im Kindergarten oder der Schule, strapazieren das Immunsystem der Kinder und auch das der Eltern.

Eine spezielle Eigenbluttherapie, entwickelt von der Kinderärztin Frau Dr. Immhäuser, ist die einfachste und beste Art das Immunsytem wieder zu stärken.

Vorgehensweise

Dafür wird nur ein Bluttropfen aus dem Ohr oder der Fingerbäre benötigt um eine potenzierte Eigenblutverdünnung herzustellen. Dieser Tropfen Blut wird nach den Regeln der homöopathischen Arzneimittelherstellungstechnik mit 99 Tropfen Alkohol verdünnt und verschüttelt. Dieser Vorgang wird zwölf mal wiederholt. So entstehen Tropfen der Stärke C1 bis C12. Diese Tropfen werden nach einem bestimmten System von dem Kind eingenommen.

Auf diese Weise hilft es der Lebenskraft, den zukünftigen Angriff von Erregern besser zu widerstehen.

Kosten, Aufwand

Der Aufwand ist gering und die Kosten für die Herstellung belaufen sich auf 39,00 EUR.
Somit ist es auch eine kostengünstige Therapie, welche sich die Familien leicht leisten können.

Bitte sprechen Sie mich darauf an, gerne berate ich Sie persönlich.